© 2011 Armin Andres

Glaslabyrinth

Einfach nur auf den Boden schauen, dann sieht man ganz einfach, wo Glasscheiben sind, und wo nicht.

Spätestens wenn man mit dem Kopf an eine Scheibe knallt, merkt man dass dieser Tip auch nicht immer hilft. Bumm. Kopf, Kamera und Labyrinth sind glücklicherweise heil geblieben.

(Hergiswil, CH)

Tags: , , ,

{facebook-share}

Ich freue mich über eure Kommentare!

eMail Adressen werden nicht angezeigt oder weitergegeben! Pflichtfelder sind markiert *

*
*

Die folgenden HTML Tags und Attribute können im Kommentar verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>