© 2011 Armin Andres

Adidas

Heute wird es noch einen ganz grossen Knall geben, denn mit diesem Bild kann ich beweisen, dass Adidas an Bahnübergängen massiv Schleichwerbung betreibt. Wer braucht schon Wikileaks, wenn man nur mit offenen Augen Bahngleise überqueren muss, um einen Skandal aufzudecken.

Ob ich jetzt auch von Geheimdiensten gejagt werde?

(Schaan, FL)

Tags: , , ,

{facebook-share}

One Comment

  1. Posted 27. Januar 2011 at 08:23 | #

    Na, ich brauchte schon eine Weile um zu verstehen. :-)
    Werde dein Projekt im Auge behalten.

    lg. Markus

One Trackback

  1. By Augenblicke » Plagiat on 21. Februar 2011 at 19:30

    [...] geht über Studieren. Nach der spektakulären Aufdeckung des Adidas Skandals kann ich heute erneut mit hochbrisantem Bildmaterial [...]

Ich freue mich über eure Kommentare!

eMail Adressen werden nicht angezeigt oder weitergegeben! Pflichtfelder sind markiert *

*
*

Die folgenden HTML Tags und Attribute können im Kommentar verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>